AUKTIONEN und GEWINNE

Nach dem letzten Rennen und dem Ende der Saison kommen die nächsten Etappen unserer Aktivitäten. Dazu gehören die Auszahlung der Preise und die Vorbereitung der Tauben für die Versteigerung.

Gewinnen:
Wir haben bereits Preise an alle geschickt, die mehr als 500 Euro auf ihrem persönlichen Konto hatten. Allerdings müssen wir die Beträge unter 500 Euro noch überweisen. Bitte senden Sie uns Ihre IBAN und BIC. Sie können diese Beträge auch für das Jahr 2023 belassen, das bleibt Ihnen überlassen. Werfen Sie also einen Blick auf Ihre persönlichen Talentkonten. Wir haben Ihnen im Sommer die Zugangspasswörter zugeschickt.

Auktion
Wir beginnen heute, am 24. September 2022, mit dem Fotografieren der Tauben. Dann müssen wir das Material bearbeiten, Texte hinzufügen usw. Wir wollen die Auktion auf unserem Webportal https://www.auction-talent.com/ in der zweiten Oktoberhälfte starten. Wir werden die Tauben mit einem Kurierdienst nach Polen schicken, in Belgien werden wir auf der Fugare anwesend sein, in Holland auf der Houten. Wir bereiten auch die Teilnahme an der deutschen Messe vor. Wir liefern die Tauben persönlich in der Tschechischen Republik, der Slowakei und Österreich aus. Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Auktion.

Im Namen des Teams von Talent Quatro
Stanislav Matuška

.

FINAL VRPOLJE (CRO) 510 KM - 13.9. 2022

Das fünfte und letzte Rennen dieser Saison ist vorbei. Wie war es? Es war mit Sicherheit die schwerste in unserer neunjährigen Geschichte. Wir bedauern die hohen Verluste an Tauben sehr. Dieses Gefühl wird auch durch ähnlich hohe Verluste in vielen anderen FCI-Taubenschlägen nicht gemildert.

Das letzte Rennen wird jedoch sehr gut bewertet. "Ende gut, alles gut", sagt das Sprichwort. Die Wettervorhersage hat nicht gelogen. Es ist nur schade, dass es am zweiten Tag, Mittwoch, dem 14. September 2022, praktisch den ganzen Tag regnete und die Chancen auf eine Rückkehr der Jungtauben deutlich sanken. Dennoch kamen viele von ihnen durch den Regen und fanden ihren Weg nach Šternberk. Hoffentlich schaffen es in den nächsten Tagen weitere Tauben.

In dem kroatischen Vrpolje erwartete uns der Starter, Herr Filip Pudiè. Er überprüfte die Dichtungen der Startvorrichtung und gab um 7:20 Uhr den Befehl zum Start. Es war teilweise bewölkt, 13°C und es wehte ein leichter Nordwind. Ohne zu zögern machte sich der Taubenschwarm auf den Weg in die richtige Richtung - nach Norden. Auf dem Weg dorthin nahm der Nordwind allmählich ab, und etwa ab der Mitte Ungarns begann er auf Südwind umzuschlagen. Es war teilweise bewölkt bis bewölkt, 22°C und Südostwind.


GLÜCKWÜNSCHE AN DIE GEWINNER

Absoluter Rang:

1. RUPPRECHT RACING TEAM (DE)……….“Lei“……………………………..13:35:01.47…………………….1359,434 m/min.
2. JANIA-LACH TEAM………………………………“Copiwir“………………………13:35:11.17…………………….1358,848 m/min.
3. TEAM Y.F. Senohrábek (CZ)………………“SP 837“………………………..13:35:11,79………………….…1358,811 m/min.
4. NERS Jaroslav (CZ)…………………………….“Viktorie“……………………..13:35:17.33…………………….1358,476 m/min.
5. SKRBEK Marek (CZ)…………………………..“Erico“…………………………..13:35:17.78………………….…1358,449 m/min.
6. RÖTZER Franz (AT)…………………………….“Top 2“………………………….13:35:18.57…………………….1358,402 m/min.
7. HELGESEN Bjorn Ove (NO)………………..“Limit Channel“…………...13:35:20.96…………………….1358,257 m/min.
8. TEAM Y.F. Senohrábek (CZ)………………“SP 813“………………………..13:48:59.68…………………….1310,612 m/min.
9. BLAŽEK Petr (CZ)……………………………….“Anèa“…………………………..13:49:02.96…………………….1310,428 m/min.
10.ATH KVÌTNÁ /CZ)……………………………..“Záviš“………………………...13:49:11.98…………………….1309,921 m/min.

Nationalen Gewinner:
Die nationalen Gewinner erhalten eine Sonderprämie von einer Gratistaube im Jahr 2023. Fünf Länder haben sich an dem Wettbewerb beteiligt, aus denen mehr als 50 Tauben geliefert wurden.

1. Preis Österreich: RÖTZER Franz „Top 2“
1. Preis Tschechische Republik: TEAM YOUNG FLYERS Senohrábek „SP 837“
1. Preis Deutschland: RUPPRECHT RACING PIGEONS TEAM (DE) „Lei“
1. Preis Polen: JANIA-LACH TEAM „Copiwir“
1. Preis Slowakei: HROZEN Peter „Peko“

National Cup:
1. Deutschland.........................4775 p..
2. Tschechische Republik............4743 p.
3-4.Österreich..........................4668 p.
3-4.Slowakei............................4668 p.

Alle anderen Kategorien finden Sie berechnet auf der Leiste unter der Klappe Flüge & Wettbewerbe. Studieren Sie sie jetzt sorgfältig, denn Sie werden einige wirklich lohnenswerte Leistungen sehen. Schließlich haben nur sehr wenige FCI-OLRs Strecken über 300, 400 und 500 Kilometer im Programm wie der OLR Talent Quatro! Alle oben genannten Jungtauben haben ein solch anspruchsvolles Programm absolviert.

Unser Team wird sich nun ein paar Tage ausruhen und gleich danach mit dem angenehmsten Teil beginnen. Wir werden die Höhe der Preise berechnen und unsere erfolgreichsten Teilnehmer wie jedes Jahr unmittelbar danach kontaktieren. Gleichzeitig werden wir mit den Vorbereitungen für die Taubenversteigerung beginnen. Schicken Sie uns also Ihre Stammbäume. Ich danke Ihnen.


Im Namen des OLR Talent Quatro Team
Stanislav Matuška


.

FINAL 13.9. 2022

Liebe Sportfreunde,
das letzte Rennen wird am Dienstag, 13.9. 2022. Wir öffnen das Talent Quatro um 10:00 Uhr. Erfrischung ist bereit, der Verkauf von Produkten für Tauben wird von Fauna Hradil zur Verfügung gestellt.

Kommen Sie. Wir freuen uns auf Sie!
Bohdana und Standa Matuska

ADRESSE OLR TALENT QUATRO
Unicovska 62 + 200 m gerade, 78501 Sternberk
Navigation: Geben Sie einfach den Namen TALENT QUATRO ein. Wir sind in der Datenbank.

Basketing pigeons 12.9. from 13:00 pm. *** Košování 12.9. od 13:00 hodin.


Travel information

Die Preise sind informativ
Airport Praha:
At Prague airport you have two choices for transport to the Prague main railway station
(in czech Praha Hlavni nadrazi)

1) Taxi
http://www.aaataxi.cz/en/prague-airport-taxi/
From Vaclav Havel Airport Ruzyne To: Main Railway Station Approximate price 576 CZK
(21 eur). Time 25 minutes.

2) AE - airport Express Bus
http://www.dpp.cz/en/bus-ae-airport-express/
Price 60 CZK (2.2 eur) / person. Time 33 minutes.

Railway Praha:
At Prague main railway station "Praha hlavni nadrazi" you must find right train.
Connection finder for all public connections in Czech Rep.
http://jizdnirady.idnes.cz/vlaky/spojeni/

Switch finder to trains only and insert this:
From: "Praha hl.n." To: "Olomouc" or "Šternberk"

Route will be allways: Prague to Olomouc (fast train - 250km), and Olomouc to Šternberk (local train - 14km).
Olomouc–Šternberk = Better is taxi to the naviaddress TALENT QUATRO

Between Prague and Olomouc runs three transportion companies:
- Ceske Drahy (CD), prefix in train number Os, R, Ex, IC, SC (seat reservation is mandatory - higher price)
- Leo Express - prefix LE
- Regio Jet - prefix RJ

Ticket you can buy at rail station (there is offices for all three companies) or via Internet:
https://www.cd.cz/eshop/
http://www.le.cz/
https://www.regiojet.cz/


Accommodations – ubytování:



PENSION V̎KA - strategically located just a 300 m walk from Talent Quatro
Unièovská 2149/99
785 01 Šternberk
Èeská republika
Map of location
+420 585 012 262 (recepce)
+420 604 199 911 (non-stop)
pensionvezka@email.cz
http://www.pensionvezka.com/pension/

PENSION U HRADU
Oøechová 15
785 01 Šternberk
Map of location
+420 585 013 355
pensionhrad@seznam.cz
http://www.pension-uhradu.cz/


Points of Interest:



HRAD ŠTERNBERK – ŠTERNBERK CASTLE
www.hrad-sternberk.cz

EXPOZICE ÈASU – EXPOSITION OF TIME
www.expozicecasu.cz

THE TOWN OF OLOMOUC – MONUMENTS UNESCO
http://en.czech-unesco.org/olomouc/introduction/

ZOO SVATÝ KOPEÈEK
http://www.zoo-olomouc.cz/
Map of location





.

LAD (HU) 401 KM - KATOWICE MEMORIAL

Viertes Rennen der Saison. Das Wetter entsprach dieses Mal fast genau der Vorhersage. Über Ungarn wehte ein Südwind. Erst in der Nähe von Bratislava drehte der Wind auf eine stärkere östliche Strömung. Das ist in diesem Korridor normal, und deshalb gibt es etwa 5 Kilometer entfernt, auf österreichischer Seite, einen ganzen Park von Windkraftanlagen. Zum Zeitpunkt des Aufpralls herrschte nur ein leichter Nordostwind. Die Temperatur war angenehm. Das Rennen war im Grunde eine Kopie des letztjährigen Kaposvár.

GLÜCKWÜNSCHE AN DIE GEWINNER

Absoluter Rang:
1. TEAM GOCH (DE) ............................"Kees 69"...................12:32:22.35...................1208,833 m/min.
2. DAVID Petr (CZ).............................."Raška"......................12:32:22.86...................1208,803 m/min.
3. TEAM Y.F. Senohrábek (CZ)..............."SP 804".....................12:32:23.34...................1208,773 m/min.
4. RUDORFER Michael (AT)...................."Malibu".....................12:32:24.21...................1208,721 m/min.
5. ACADEMY LOFT "D" (CZ)..................."99 Bravening 83"........12:32:24.32...................1208,714 m/min.
6. SKOPLJAK Denis (DE)......................."Klaus".......................12:32:24.74...................1208,689 m/min.
7. JOEKEL SKYLIGHTS-Lang (DE)..........."Merope 2607".............12:32:24.80..................1208,685 m/min.
8. ACADEMY LOFT "A" (CZ)..................."72 Braveta 41"............12:32:26.60..................1208,576 m/min.
9. KRBEÈEK Jaroslav (CZ)....................."Hokus".......................12:32:27.08..................1208,547 m/min.
10.ACADEMY LOFT "B" (CZ)..................."Kisil 51".....................12:32:27.59..................1208,516 m/min.

Nationalen Gewinner:
Die nationalen Gewinner erhalten eine Sonderprämie von einer Gratistaube im Jahr 2023. Fünf Länder haben sich an dem Wettbewerb beteiligt, aus denen mehr als 50 Tauben geliefert wurden.

1. Preis Österreich: RUDORFER Michael "Malibu"
1. Preis Tschechische Republik: DAVID Petr "Raška"
1. Preis Deutschland: TEAM GOCH "Kees 69"
1. Preis Polen: MAZIARZ RACING TEAM "Megara"
1. Preis Slowakei: PELECH & MADAJ "Raketa"

Katowice Memorial
Eine Erinnerung an das tragische Ereignis, als die Ausstellungshalle in Katowice - Polen, am 28. Januar 2006 unter der Schneelast zusammenbrach. 65 Züchter, praktisch aus ganz Europa, sind dort gestorben.

DIE TROPHÄE - TEAM GOCH mit Taube "Kees 69"
Tauben frei für 2023:
1. TEAM GOCH (DE)
2. DAVID Petr (CZ)
3. TEAM YOUNG FLYERS Senohrábek (CZ)

Stanislav Matuška


.

NYIRÁD (HU) 305,714 KM

Das dritte und härteste Rennen der Saison. Magnetfeld und Sonnenaktivität waren in Ordnung. Auch keine Inversion. Während der Fahrt wehte jedoch ein Nordwind, der im Gebiet von Bratislava bis Vyškov Böen von über 30 km/h erreichte. Die Temperatur war jedoch recht angenehm und lag nicht über 25°C.
Die Bedingungen waren nicht einfach, aber nach Aussage einiger Züchter liegt etwas in der Luft. Früher hat der Wind geblasen und die Tauben sind besser geflogen. In diesem Jahr ist festzustellen, dass viele OLRs ebenfalls hohe Verluste aufweisen. Auf jeden Fall sind diese Verluste ärgerlich.

GLÜCKWÜNSCHE AN DIE GEWINNER

Absoluter Rang:
1. PEDRO PORTO (PT) ........................"Paladin" .................. 12:58:26.08 .................973,368 m/min.
2. TREPTE Arndt & Marcus (DE)............ "Caroline" ................13:04:25.85 .................957,059 m/min.
3. LAŠ Vladimír (SK)............................"Las 110" ................ 13:04:37.49 ................ 956,478 m/min.
4. HÖLD Erich (AT).............................."Susanne" ............... 13:13:24.03 ................ 930,918 m/min.
5. KUBÁÈEK Lubomír (CZ)................... "Leonardo DiCaprio".. 13:17:44.34 ................ 918,780 m/min.

Nationalen Gewinner:
Die nationalen Gewinner erhalten eine Sonderprämie von einer Gratistaube im Jahr 2023. Fünf Länder haben sich an dem Wettbewerb beteiligt, aus denen mehr als 50 Tauben geliefert wurden.

1. Preis Österreich: HÖLD Erich "Susanne"
1. Preis Tschechische Republik: KUBÁÈEK Lubomír "Leonardo DiCaprio"
1. Preis Deutschland: TREPTE Arndt & Marcus "Caroline"
1. Preis Polen: MAZUR Roman "Rock"
1. Preis Slowakei: LAŠ Vladimír "Las 110"

Stanislav Matuška


.

NEUSIEDL AM SEE (AT) 200,536 KM

Glückwünsche an die Gewinner
Zweites und wieder sehr schwieriges Rennen. Die ersten drei Plätze teilten sich nun Züchter aus drei Ländern.

Absoluter Rang:
1. TEAM YOUNG FLYERS Senohrábek (CZ) ... "SP 878".......... 09:09:04.86 ... 1186,035 m/min.
2. LABON Matúš & Jakub (SK) ................... "MLJ 8"............ 09:09:10.74 ... 1185,348 m/min.
3. GASSER Reinhard (AT) .......................... "Grizzly" ......... 09:09:12.38 ... 1185,157 m/min.

Nationalen Gewinner:
Die nationalen Gewinner erhalten eine Sonderprämie von einer Gratistaube im Jahr 2023. Fünf Länder haben sich an dem Wettbewerb beteiligt, aus denen mehr als 50 Tauben geliefert wurden.

1. Preis Österreich: Gasser Reinhard "Grizzly"
1. Preis Tschechische Republik:Team Young Flyers Senohrábek "SP 878"
1. Preis Deutschland: Team Alna "Loveless"
1. Preis Polen: Pacek Wojciech "WP 59"
1. Preis Slowakei: Labon Matúš & Jakub "MLJ 8"

Stanislav Matuška

.

KÚTY (SK) 124,428 KM

Glückwünsche an die Gewinner
Der Prolog des Rennens lag ganz in polnischer Richtung. Die ersten drei Plätze gehören polnischen Züchtern. Bewundernswerte Leistung!!!

Absoluter Rang:
1. KWAŒNICKI Tomasz (PL) ... "Triumph".......... 08:03:42.01 ... 1005,884 m/min.
2. JANIA-LACH TEAM (PL) ..... "New Stros"....... 08:03:44.72 ... 1005,517 m/min.
3. JANIA-LACH TEAM (PL) ..... "Ipac" .............. 08:03:46.07 ... 1005,334 m/min.

Nationalen Gewinner:
Die nationalen Gewinner erhalten eine Sonderprämie von einer Gratistaube im Jahr 2023. Fünf Länder haben sich an dem Wettbewerb beteiligt, aus denen mehr als 50 Tauben geliefert wurden.

1. Preis Österreich: Heiland Helmut "Krispin"
1. Preis Tschechische Republik: Ing.Plánoèka Jan "Tereza"
1. Preis Deutschland: Rupprecht Brieftauben Team "Primus
1. Preis Polen: Kwaœnicki Tomasz "Triumf"
1. Preis Slowakei: Bindas Štefan "ŠB 3"

Unsere Freude wird jedoch durch den schlechten Verlauf des Rennens getrübt. In den acht Jahren unserer Tätigkeit haben wir 40 Rennen im OLR Talent Quatro veranstaltet und keines davon war so schlimm wie dieses. Und das aus kürzester Entfernung. Für heute war eine für die Zeit des Fluges recht angenehme Temperatur angekündigt. Dies wurde bestätigt. Sonnenaktivität - ruhig, geomagnetisches Feld der Erde - ruhig. Note 3 und grüne Farbe, zum Zeitpunkt des Fluges sogar dunkelgrün, was noch besser ist. Umkehrungen und Rauch. Zum Zeitpunkt des Starts und auf dem Rückweg war mindestens die Hälfte der Strecke komplett frei. Etwa auf den letzten 40 Kilometern konnte eine Inversion beobachtet werden. Acht Jahre hatten wir Glück, aber heute ist der "Schwarze Peter" einfach auf uns gefallen. Wir hoffen, dass die Tauben zurückkommen. Die Vorbereitung war sehr gut.

Stanislav Matuska

.

WIR BEGINNEN MIT DEM SAMMELN VON MINUTEN UND KOEFFIZIENTEN

Am Mittwoch, 27. Juli 2022, beginnt das 9. OLR Talent Quatro mit dem ersten Zeittraining. Die Flugzeit wird bereits für den Time Ace Wettbewerb gezählt. Von da an beginnen wir, live zu rasen. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg.

Im Namen des Teams von Talent Quatro
Stanislav Matuška


.

ZUTEILUNG VON ELEKTRONISCHEN RINGEN

Am Freitag, dem 1. Juli, haben wir die Zuteilung elektronischen Ringen an alle anwesenden jungen Tauben abgeschlossen. Morgen findet der erste Registrierungslauf, oder besser gesagt, ein Recital Check im OLR Talent Quatro Bereich statt. Danach wird das Programm wie geplant durchgeführt.

Wir wünschen Ihnen viele Erfolge!

Talent Quatro Team


.

DIE LETZTE TAUBE

Liebe Freunde,
heute, am Samstag den 21. Mai 2022, wurde die letzte Taube übergeben. OLR Talent Quatro ist im wirklichen Leben vollständig gefüllt. Die Pseudomonas-Impfung ist in 15 aus der 20 Abteilungen durchgeführt worden, und wir werden sie in den letzten fünf Abteilungen schrittweise abschließen. 15 Abteilungen genießen ebenfalls die Freiheit des Freiflugs im Freien. Wir werden alle Abteilungen Ende Mai freigeben.
Im Anschluss daran finden sensible Trainingsflüge rund um das Talent Quatro Gebiet statt. Wir werden die 15 Minuten Flugzeit langsam erhöhen, um auf mindestens eine Stunde Flugzeit am Morgen und eine Stunde Flugzeit am Abend zu kommen.
In etwa einem Monat werden wir die Jungtauben mit elektronischen Ringen kennzeichnen. Aber dazu später mehr...

Im Namen des OLR Talent Quatro Teams
Stanislaw Matuska


.

OLR TALENT QUATRO 2022 VOLLSTÄNDIG GEFÜLLT

Liebe Freunde,
wir bedauern Ihnen mitteilen zu müssen, dass die Kapazität von OLR Talent Quatro ab dem 1.4. 2022 vollständig ausgelastet ist und wir daher keine Tauben mehr annehmen können. Außer natürlich für die bereits bezahlten Teams. Wir haben einen Platz für diese. Wir haben alle Interessenten über das Reservierungssystem informiert, aber trotzdem mussten wir fast 300 Tauben abweisen.

Wir hoffen, dass diejenigen von Ihnen, die in diesem Jahr nicht an der Reihe waren, uns auch weiterhin als Unterstützer und Freunde erhalten bleiben. Auch wir sind nicht glücklich über diese Situation.

Wir wünschen Ihnen viel sportlichen Erfolg in Ihren Regionen.

im Namen des Organisationsteams
Stanislav Matuška


.

TAUBENSAMMLUNG 2022

Liebe Sportfreunde,

die Saison 2022 rückt immer näher. Aus diesem Grund haben wir Pläne für Taubensammlungen erstellt. Wir werden natürlich die Details anpassen und Sie zu gegebener Zeit informieren. Sie können aber schon jetzt die Daten sehen. Klicken Sie auf die Klappe AGENTEN auf der rechten Seite und alle grundlegenden Informationen werden dort angezeigt.

Nachrichten:
Zusätzlich zu den angekündigten Preisen bereiten wir für die Jahrgang 2023 Prämien in Form von kostenlosen Tauben vor. Diese werden an die nationalen Gewinner jedes Fluges vergeben, vorausgesetzt dass mindestens 50 Tauben aus dem jeweiligen Staat kommen. Wir werden die Liste der Staaten, die diese Anforderung erfüllen zu gegebener Zeit veröffentlichen. Schon heute können wir die Tschechische Republik, Deutschland, die Slowakei, Polen und Österreich nennen. Auch die Schweiz hat eine Chance.

Eine weitere Neuigkeit ist, dass wir beschlossen haben, die 405 km lange Strecke von Lajosháza ab diesem Jahr dem Gedenken an das tragische Ereignis zu widmen, als am 28.1.2006 eine Bahn unter der Schneelast zusammenbrach die Ausstellungshalle in der polnischen Stadt Katowice. 65 Züchter, praktisch aus ganz Europa, sind dort gestorben.

im Namen des Organisationsteams
Stanislav Matuska



.

9th INTERNATIONAL TALENT QUATRO RACE

Liebe Sportfreunde,

Studieren Sie, bitte, das Anmeldeformular für 2022, denn es gibt einige Neuerungen. Der Streckenplan wurde aktualisiert und ist nun einer der längsten aller in der FCI enthaltenen OLRs. Der neue SUPER ESO-Wettbewerb, berechnet aus den Strecken +300, +400 und +500 km, wird einige wirklich hochwertige Tauben hervorbringen. Das wird eine ganz andere Klasse sein!

In diesem Jahr wurden die Trainings- und Wettbewerbsgebühren auf 2500,-CZK, umgerechnet 100 Euro, für eine Taube erhöht. Die Preise wurden erhöht und die Palette der prämierten Tauben wurde erweitert. Mit dem Prozentsatz an Preisen, die aus den gesammelten Beiträgen ausgezahlt werden, gehören wir auch zu den besten OLRs, die in der FCI vertreten sind, wenn überhaupt jemand einen solchen Prozentsatz erreicht. Unser Weg, das Training schrittweise zu verbessern und für die Teilnehmer attraktiv zu machen, ist offenbar gut, denn nach wenigen Tagen haben wir fast 80% der Taubenkapazität für 2022 reserviert.

Für die Ausgabe 2021 besteht ein außerordentliches Interesse an der Teilnahme an unserem One Loft Race Talent Quatro. Wir mussten fast 400 Tauben abweisen, was mehrfach zu unangenehmen Gesprächen mit den abgewiesenen Bewerbern führte. Ich möchte mich nochmals bei ihnen entschuldigen, aber wir können die Kapazität nicht "aufblähen".

Für das Jahr 2022 sind wir also zum ersten Mal gezwungen, einige Vorkehrungen zu treffen. Darin werden wir Sie auffordern, Ihre Beiträge so schnell wie möglich zu zahlen. Wir können nicht alles bis zum Schluss aufschieben. Die größte Unbekannte sind die ausländischen Teilnehmer aus Deutschland, die keine Tauben im Voraus buchen und sich erst während der Frühjahrstaubensammlung spontan für eine Teilnahme entscheiden. Wir möchten die Zahl der auf diese Weise zugestellten Tauben auf ein Minimum beschränken. Züchter, die ihren Beitrag in einer bestimmten Höhe entrichten, haben eine 100%ige Garantie für die Teilnahme an der Ausgabe 2022.

Wir werden unsere Aktivitäten weiter verbessern. In der Funktion des Loftmanagers, Frau Mgr. Bohdana Gruz hat begonnen. Im Jahr 2021 haben wir einen neuen Peugeot-Roller angeschafft und damit den Transport der Tauben erheblich verbessert und vereinfacht. Das Jahr 2022 wird von Veränderungen geprägt sein, die von der neuen FCI-Leitung gefordert werden. Dabei werden die Regeln und Anforderungen für den Transport von Tauben eingehalten und vor allem die Integrität und Fairness der Wettbewerbe gewährleistet.

Wir wollen das jetzige Taubenhaus abreißen und in etwa drei Jahren neu bauen. Diesmal wird es aus Leichtziegeln bestehen und einen soliden Betonsockel haben. Dazu gehören eine mechanische Reinigung mit Bändern, ein neues Dach mit Fenstern, um mehr Sonnenlicht in den Taubenschlag zu lassen. Ansonsten werden wir das System nicht wesentlich verändern, denn die vergangenen Jahre haben gezeigt, dass unsere Anlage gut ist und den Tauben gefällt. Der genaue Zeitpunkt des Wiederaufbaus hängt jedoch von den Preisen für Baumaterialien ab, die in der Tschechischen Republik in letzter Zeit drastisch gestiegen sind.


Stanislav Matuška



 

Anmeldung



Partners